Interkulturelles Netz
Altenhilfe
INA
Wichtige Informationen für den Aufenthalt im Krankenhaus
    Informationen für den Krankenhausarzt
  • Laborbefunde

  • Röntgenbilder, Information über die letzten Röntgenaufnahmen (Röntgen- Pass ?)


  • Information über persönliche Medikamente inkl. Dosierung


  • Allergien/ Unverträglichkeiten auch bei Medikamenten


  • Information über bereits erfolgte stationäre Behandlungen


  • Betreuungs-, Pflegeverfügung


    Informationen für die Verwaltung
  • Name, Vorname, Geb. Name, Geb. Datum, Familienstand, Staatsangehörigkeit, Religion


  • Adresse, Telefonnummern


  • Beruf und Arbeitgeber


  • Krankenkasse: Mitgliedskarte, Aktennummer bei Sozialhilfeempfänger


  • Hausarzt


  • Überweisungsschein/ Einweisungsschein


  • Informationen von Angehörigen (Adresse, Telefonnummer, Person mit Vollmacht)


    Pflegestation

  • Wünsche bei den Mahlzeiten (kein Schweinefleisch, gelatinefreie Kost, etc.)


  • Religiöse Riten (Waschungen, Zeiten für das Beten, etc.)


    Persönliche Sachen des Patienten

  • Toilettenartikel (Zahnpasta, Zahlbürste, Gebissreiniger, Zahnbecher, Seife, Duschgel, Shampoo, Haarbürste, Kamm, Spiegel, Rasierutensilien, Nagelpflegeset, Cremes, Papiertaschentücher, ggf. Fön, etc.


  • Kleidung (Je nach Länge des Aufenthalts und Wechselmöglichkeiten): Schlafanzüge bzw. Nachthemden (knöpfbar), Socken, Unterwäsche, Handtücher, Waschlappen, Hausschuhe, Bademantel/ Joggingkleidung, ggf. Brille, Bücher, Uhr, Wecker

Neuigkeiten
Veranstaltungen
Jubiläum: Vier Jahre ina Frühstückstreff Oberhausen
ina - das interkulturelle Netzwerk Altenhilfe - unterstützt in Kooperation mit den sozialen Fachberatungsstellen für Senioren der Stadt Augsburg auf vielfältige Weise ältere Migranten. Um dieser Bevölkerungsgruppe regelmäßig einen Raum der Begegnung zu bieten, wurde bereits vor vier Jahren -
Zertifikatsübergabe ina Helferinnen und Helfer
Aufgrund der hohen Nachfrage und sehr positiven Resonanz der vorangegangenen Schulungen startete das Interkulturelle Netzwerk Altenhilfe auch 2016 eine Schulung für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.



Ziel der Schulung ist es, den Interessenten die Möglichkeit zu schaffen, sich
Deutscher Engagementspreis 2016
Augsburger Senioren-Telefon ist gestartet
0821 650 80 777
Vermittlungstelefon zur zuständigen Beratungsstelle:
07:00 bis 19:00 Uhr